Eigenschaften: Nach nun über zwanzig Jahren Arbeit mit Rundumstrahlern
ist dies nun für mich die bestmögliche Kombination aus einem
direktstrahlenden und einem rundumstrahlenden Lautsprechersystem.

Ziel war es die Vorteile beider Systeme miteinander zu verbinden: die Präzision
und genaue Raumabbildung des direktstrahlenden Lautsprechers
und das offene und weite Klangbild des rundumstrahlenden Lautsprechers.

Folgende Treiber werden eingesetzt:
ScanSpeak Woofer 22W/8851T00
ScanSpeakd Midwoofer 15W/4531G00
ScanSpeakd Tweeter D3004/660000

Maße: Gehäuse 120 x 25 x 30 cm
Zeichnungen: Gehäuseansicht
Das gesamte Gehäuse ist aus 20mm BauBuche der Firma Pollmeier hergestellt und sehr stabil
Simulation: Simulation und Weichenschaltung

Messungen:
Frequenzgang ohne Raumeinfluss kombiniert mit Nahfeldmessung an Bass und Bassreflexrohr

Impedanz

Einfluss des Kegels über dem Hochtöner,
ohne Kegel (=schwarz) Kegelabstand 15mm (=hellblau) Kegelabstand 1mm (=grün)

optimale Kegelposition,
diese liegt hier 1-2mm über der Hochtönermembran (=hellblau)

Frequenzgang horizontal und vertikal,
der Abfall zu den Höhen ist beabsichtigt, denn am Hörplatz stellt sich damit bei reflektierender Umgebung
ein ausgewogenener Frequenzgang ein

Sprungantwort mit (=grün) und ohne (=schwarz) Kegel,
im Ergebnis optimal, ähnlich wie bei einem guten direktstrahlenden Lautsprecher